Geboren in den frühen Achtzigern, widmet sich Jacob Korn zeitig der Produktion von Musik unterschiedlichster Einflüsse mit einem konsistenten elektronischen Koeffizienten — und das scheinbar in einer Endlosschleife. Denn sein Output, der auf Labels wie ‚Running Back‘, ‚Permanent Vacation‘ oder ‚Let’s Play House‘ erscheint, wirkt unermüdlich. Die logische Konsequenz sind ungemein erfrischende Live-Sets zwischen House, Acid und Techno, die allerorts mit einer gut proportionierten Prise an Überraschungseffekten bestechen. It’s time to feel the rhythm!

Socials