Was Ende 2015 als Liebhaber-Projekt für authentische, elektronische Clubmusik von Voe initiiert wurde, formierte sich zu Beginn des Jahres mit dem Zuwachs durch das SNC Kollektiv zur Crew-Plattform: Egomachine. Im ‚suxul ®‚ in Ingolstadt ist das Quartett für die gleichnamige Veranstaltungsreihe verantwortlich, die sich monatlich im dortigen Untergeschoss und in den Audio-Organen verankert. Im Fokus stehen dabei abwechslungsreiche Spielarten zwischen House, Techno und Acid — präsentiert von deren erlesenen Gästen und der Clique selbst. In diesem Jahr kuratiert die Vierer-Combo am Festival-Freitag unsere Metronom Stage, auf der sie Roman Flügel, Job Jobse und Public Possession in die Booth bitten.

Socials